All posts in Mode

6 Mio. fur die Brust

Categories: Mode
Kommentare deaktiviert für 6 Mio. fur die Brust
Das Simonowski Gericht Moskaus hat fur 16. Juli den Prozess nach der Klage einen der Einzelsangerinnen der Band WIA Gra Albiny Dschanabajewoj uber die Beitreibung 6 Millionen Rubeln der Kompensation von der Zeitschrift Star Hit ernannt, dessen Redakteur bekannter Telemoderator Andrej Malachow ist, teilt newsru.com mit der Verbannung auf die Russische Nachrichtenagentur Neuheit mit. Die Agentur zitiert den Pressesprecher des Gerichtes Olegs Schassajewa: seinen Worten nach ist die Klage in den Schutz der Ehre, der Wurde und der geschaftlichen Reputation gereicht.

Zum Anlass zur Gerichtsverhandlung haben die Artikel der wochentlichen Ausgabe gedient, in die das Privatleben des Sternes und die auerlichen Daten, einschlielich den Umfang der Buste besprochen wurden. Das Madchen hat dem sehr Ubel genommen, dass die Journalisten von den plastischen Operationen erzahlt haben, zu denen sie angeblich gegriffen hat. Bei der Sangerin ist die Depression sogar erschienen und es wurde die Arbeitsfahigkeit verschlimmert, schreibt den Moskowski Komsomolez.

Dschanabajewa fordert, ihr die geldliche Kompensation fur zwei Artikel und die Fotografien zu ihm auszuzahlen. Nach Meinung der Sangerin, die Zeitschrift hat sich in ihr Privatleben unrechtmassig eingemischt, sowie hat die beleidigenden Ausspruche in ihre Adresse zugelassen, – hat Schassajew erzahlt. Insbesondere haben Dschanabajewu die Ausspruche Rosy Sjabitowoj emport, die die Autoren des Artikels in der Zeitschrift Malachows bringen. Die Sangerin bringt diesen Ausspruch in der Klageschrift auch: die Beziehungen mit dem verheirateten Mann ist ein Weg in nirgendwohin. Wenn es Walerij Meladse ist, so ist er nicht dazu der Ehefrau weggegangen, um mit der Geliebten zu heiraten. Kaum wird bei Albiny die Sache bis zum Standesamt ankommen, man muss anderen Lebensgefahrten suchen, teilt Life News mit.

Wenn auch Albina versuchen wird, zu beweisen, dass zur Plastik nicht herbeilief. Nur man braucht, ihre Fotografien bis zur Gruppe WIA Gra und schon nach dem Anfang der Karriere im Kollektiv zu vergleichen, – hat der Ausgabe Malachow erklart. – Aus irgendeinem Grunde spricht sie unsere Behauptungen daruber nicht ab, dass sie mit Walerij Meladse lebt.

Die Sangerin hat sogar verletzt, was sie als das Sexsymbol genannt hat. Nach der Meinung Dschanabajewoj, es der mehrdeutig erlauterte Begriff.