Die Kleidung geschmackvoll

Die japanischen Konditoren haben die essbare Kleidung fur die modische Vorfuhrung in Tokio geschaffen, teilt Lenta.ru mit der Verbannung auf The Daily Mail mit.

Die leckeren Details der Kleidung, der Schuhe, der Kopfbedeckungen und die Zubehore waren fur die Vorfuhrung Tokyo Sweets Collection geschaffen, die in einem der eleganten Hotels der japanischen Hauptstadt gegangen ist. Am meisten befand sich der Suigkeiten auf den Kopfen der Modelle in der Regel. Fur den Schmuck der Kopfbedeckungen haben die Kochkunstler die Fruchte, die Beeren und allerlei Arten der Konditorerzeugnisse nicht bemitlitten.

An der essbaren Sammlung arbeiteten neun bekannte japanischen Konditoren, in deren Zahl Koitschi erstaune), Tossichiko Jorosuka und Ke Ochassi, bemerkt Agence die France Presse. Wie die gegenwartigen Modeschopfer, in der Vollendung der Vorfuhrung die Konditoren auf das Podium zusammen mit den Modellen hinausgegangen sind.

Ein ihrer Konditoren hat eingestanden, dass bei der Arbeit an seiner Sammlung, wie das Erzeugnis aussieht, als seinen Geschmack grosser besorgte. Auf jeden Fall wurden die essbaren Gegenstande der Garderobe fur den Verkauf nicht vorbestimmt, und waren gerufen, die Meisterschaft der japanischen Kochkunstler zu demonstrieren.

Die Show Tokyo Sweets Collection wird ab 2008 demonstriert. Die Organisatoren der Veranstaltung stellen vom Ziel jedes Jahr, die Gaste von etwas neu zu verwundern.