All posts in Mailand

Geizig zahlt zweimal

Categories: Prasidenten
Kommentare deaktiviert für Geizig zahlt zweimal
Bewohner der USA Dscharad Karr war fur die Falschung der Banknoten verhaftet, nachdem versucht hat, ins Geschaft den Drucker abzugeben, in dem das falsche Geld blieb, teilt KorrespondenT.net mit der Verbannung auf The Chippewa Herald mit.

Der Zwischenfall ist in der Stadt Lejk Chejli, den Bundesstaat Wisconsin geschehen. Die des Zwischenfalles landenden Wachter der Ordnung haben gesehen, wie 37-jahriger Dscharad Karr bei den Verkaufern fordert, das Geld fur den Drucker zuruckzugeben, den er vor einiger Zeit angeblich gekauft hat. Dabei konnte er nicht bestatigen, dass der Apparat in Walmart wirklich erworben war.

Bei der ausfuhrlichen Betrachtung des Druckers haben die Manager des Geschaftes darin das Blatt mit zwei Kopien stodollarowoj die Scheine aufgedeckt und haben in die Polizei behandelt.

Die Polizisten haben versucht, von Karra der horbaren Erklarungen zu streben, wie die Falschung in seine Einrichtung geraten ist, jedoch konnte er nichts verstandlich sagen.

Eine bestimmte Zeit spater haben die Wachter der Ordnung im Verlauf der Durchsuchung bei Karra noch drei gefalschte 100-dollar- Scheine aufgedeckt. Jetzt beschuldigen den Mann der Gaunerei, der Falschung und des gewaltsamen Widerstands der Verhaftung.

Auch hat es sich herausgestellt, dass sich der Schwindler in der Suche in Zusammenhang mit der Verdachtigung im Einbruchsdiebstahl schon befand.


ChakaMa: hinsichtlich und uber die Liebe

Categories: Breschnew
Kommentare deaktiviert für ChakaMa: hinsichtlich und uber die Liebe
Das Studio des Kleides ChakaMa hat gestern in der Manege vorgefuhrt (Mercedes-Benz Fashion Week Russia) von welchen der nachste Winter und der Herbst werden.

Die Show ist das Kleid ohne freien Tag optimistisch gegangen: die finsteren Schattierungen und des Halbtons, wspolochi rot, der karierte Flanell, die strengen Blicke der Modelle von wjasanych der groohrigen Kappchen. Probiere bemerke!

Es gelang. Ira Chakamada und Lena Makaschow haben die Zuschauer zum Spiel wieder zugezogen: Und es wo hier schon ist, modisch, elegant Nicht hier! Hier ist auf eigene Art und tatsachlich — dafur, wem die Kleidung ausdrucksvoll notig ist, aber nicht auffallend, bequem, aber nicht langweilig. Wer arbeitet mit der Liebe und mag, nicht faulenzend.

Jedesmal am Spiel der Designer nehmen die Beruhmtheiten verschiedener Jahre und die Zuschauer — zufallig nicht zufallig teil. Die Mode Es bleibt uber dem Podium nicht meine Frage zusammen mit dem Anfang defile hangen. Ja tonen die Mode, die Mode — von der Antwort der Beifall.

Von dem, wer sieht und tragt die Kleidung die Studios des KleidesChakaMaregelmaig, es schien, dass die Sammlung das Kleid am meisten ohne freien Tag wurde… Konservativ fur die ganze Geschichte der Existenz der Marke — so organisch hat sie geschaffener Makaschowoj und Chakamada ironisch-otstranenyj den Stil exemplifiziert. Tatsachlich die Klassik. Ist uberall passend.

JE.W.