All posts in Breschnew

Die Preistrager Bells

Categories: Lachelns
Kommentare deaktiviert für Die Preistrager Bells
Die Liste der Endkampfteilnehmer des russisch-italienischen literarischen Preises Bells, der ins Gedachtnis uber die Dichterin Bell Achmadulinoj gegrundet ist, ist in Moskau erklart, ubergibt die Nachrichtenagentur Nowosti.

In der Welt die wohlbekannte russische Prosa. Es sind die russischen Dichter weniger bekannt. Eine der Aufgaben des Preises – die moderne russische Poesie und italienisch zuzugehen, – hat der Vorsitzende der russischen Jury Natalja Iwanow an der Schwelle die Verlautbarungen der Liste der Vorgeschlagenen gesagt, erganzt, dass die Autoren die Zeitschriften Stern und die Banner, das Projekt Kulturelle Initiative, die Verlage Воймега, OGI und andere anboten. Bewerteten die Dichter im Alter von 18 bis zu 35 Jahren nach drei Nominationen.

So werden fur den Sieg in der Abteilung Russisches Gedicht Alexander Wergelis ubergewaltigt werden (Gibt es wahrscheinlich das Paradies ist immerhin die Stadt, nicht der Garten…), Aleksej Porwin (Auf die Halbdunkelheit und die Phrase…) und Ksenija Tscharyjewa (Tschur, nicht das Wasser! – ist das Feuer, die Luft kaum einfacher…). In der Kategorie Italienisches Gedicht von den Endkampfteilnehmern des Stahls Karlo Karabba, Mateo Munaretto, Oliver Scharpf, Andrea Markesi, Alessandro Riwali. Die Belohnung in der Nomination das Literarische-kritische oder biographische Essay uber die moderne Poesie beanspruchen Alexander Scholkowski (die Poetik hinter dem Teetisch: die Zuckerdose Alexanders Kuschners, Aleksej Konakow die Art des Vaterlandes: die Schiene und Marija Stepanowa Werden wir vermuten, dass… – uber die Rolle ich in der lyrischen Poesie.

Vom Autor der Idee der Institution des Preises ist der Theatermaler, wdowez als Achmadulinoj – Boris Messerer aufgetreten. Bei der Pressekonferenz hat er das Modell des Denkmals Achmadulinoj vorgestellt, den es geplant wird, in Tarusse nachher festzustellen.

Zur russischen Jury des Preises gehort der Kritiker, der Prasident des Fonds Russische literarische Initiative Natalja Iwanow, Boris Messerer, den Kritiker, Prosaschriftsteller Andrej Arjew, sowie die Dichter Maksim Amelin und Michail Ajsenberg. Die Jury von der italienischen Seite haben der Direktor des Italienischen Institutes der Kultur in Moskau Adriano Del Asta und die Dichter Flawio Ermini und Sebastjano Grasso, die Schriftstellerin Antonija Arslan und den Dozenten aus der Universitat der Stadt Pawija Marija Pia Pagani gebildet. Die geldliche Belohnung der Sieger wird 3 Tausend Euro bilden. Die Zeremonie der Ubergabe des Preises geht in Russland und Italien im April – den Monat der Geburt Achmadulinoj jahrlich.


Nur 5 Zentimeter

Categories: Silber
Kommentare deaktiviert für Nur 5 Zentimeter
Tschschan aus Taiwan hat die Losung gefasst, mit dem Mann, da bei ihm der viel zu kleine Penis – nur 5 Zentimeter getrennt zu werden, wie sie in der Rubrik der Grund der Scheidung bezeichnet hat. Diese schockierende Neuheit wird viele unzufrieden vom Glied der Manner verwirren, teilt die Webseite die Langeweile mit gibt es.

Die Bewohnerin Taiwans als auch hat erklart: Bei uns war es Sexes wahrend der Ehe niemals. Sein Penis ist so klein, dass dem winzigen Mannerglied des Kindes, doch seine Lange – irgendwelche 5 Zentimeter ahnlich ist.

Dabei versichert Tschschan, dass sich das Problem nicht nur in Hohe von – ihren Worten nach, Tschschou hilflos im Bett benahm konnte die eheliche Schuld nicht erfullen.

Der Ehemann im Gericht hat nur gesagt, was kein impotenter Mensch, und das Problem in anderem ist. Ich bevorzuge, Sex am Morgen zu haben, aber sie wollte die Liebe ca. eine HalbNacht, und zu dieser Zeit ermudete ich stark, – hat er in die Rechtfertigung bescheiden gesagt.

Man braucht, zu bemerken, dass Tschschan von den Moglichkeiten und den Fahigkeiten Tschschou in die Schlafzimmer nicht wusste, verdachtigte uber den Umfang seines Penis besonders nicht, bevor sie verheiratet haben, weil sie sich entschieden haben Sex das erste Mal nur nach der Hochzeitszeremonie zu haben.