Das Geheimnis Jane Lawrance

Fur etwas Tage bis zum Jahrestag des Todes amerikanischer Schauspielerin Marilyn Monroe setzen fort, uber ihren Flirt mit anderen Frauen zu erscheinen, einschlielich mit den Minderjahrigen, teilt InoPressa mit der Verbannung auf La Stampa mit.

Sogar horen spater 50 Jahre nach dem Abgang der Frau, die die Sexikone des Planeten wurde, nicht auf, sich die Geruchte uber ihr Privatleben zu vermehren. Von der letzten intimen Verbindung Marilyn wird im Buch erzahlt, das auf den Ladentischen der Buchgeschafte bald erscheinen wird: Marilyn Monroe: My Little Secret, told by Jane Lawrence New Yorker Autors Tony Dscherrissa.

Das Geheimnis Jane Lawrance, die den Klub der Bewunderer der Diva leitete, besteht in der schwulen Verbindung zwischen neju, dem 16-jahrigen Madchen, und dem Stern. Wenn sie kennengelernt haben, waren Jane 12 Jahre. Ihre Verbindung wurde sehr fest sofort, – behauptet der Schriftsteller. So Dscherrissa, Marilyn hat Beziehungen mit solchen Sternen des Kinos, wie Joan Krouford, Barbara Stenwik, Marlene Dietrich und Elisabeth Tejlor.

In anderem Buch, Marilyn: die Leidenschaft und das Paradox Loissa des Banners, spricht sich die Meinung aus, dass Marilyn die Zweifeln bezuglich der sexuellen Identitat erprobte. Jedoch ist Lawrance uberzeugt, dass tatsachlich bei ihr der Probleme mit dieser Frage niemals entstand: die Liebe ist die Liebe. Sie war befreit, sie war ein offener Mensch, der die Allergie zum einem beliebigen Geschlecht den sozialen Beschrankungen erprobt, – schreibt der Autor des Artikels.