Die 100-jahrige Schulerin

100-jahrige Mexikanerin Manuela Ernendes Welaskes hat die Grundschule beendet, es teilt die Lenta.ru mit. Das entsprechende Zertifikat pensionerke aus Oachaki haben die Vertreter des staatlichen Amtes fur die Bildung der erwachsenen Bevolkerung uberreicht.

In der Organisation haben erzahlt, dass sich donja Welaskes wie die fleissige Schulerin gezeigt hat. Sie war eine sieben Tausende Schuler der Schule fur die Menschen des alteren Alters (von 65 und mehr), was 9 Prozente von der Gesamtmenge der ausgebildeten Erwachsenen bildet. Selbst hat pensionerka eingestanden, dass ihre Lieblingsbeschaftigung die Lekture war, jedoch ermudeten ihre Augen sehr, und im Prozess musste sie die Punkte mehrmals tauschen.

Der Leiter der Abteilung der Planung des Ausbildungsamtes Norma Chimenes Lopes hat betont, dass solche Rentner, wie Welaskes, der groen Achtung verdienen. Sie muss man allen jenen Mexikanern als Vorbild hinstellen, die die erledigte Schulbildung (nach den vorhandenen Nachrichten nicht haben, neben 35 Prozenten der Bewohner Oachaki ist 15 Jahre alterer haben sogar die Anfangsbildung) nicht.

So Manuely Ernendes Welaskes, ihr hat sehr gefallen, zu lernen. Sie ist gegangen, die Bildung im Herbst 2012 auf Rat einen der Enkel zu bekommen. Sie hat erzahlt, dass in der Kindheit die Grundschule nicht beendet hat, obwohl das Studium an sie das groe Vergnugen lieferte. Jedoch haben die Eltern sie aus der Schule nach der ersten Klasse ergriffen, da ihnen die standige Hilfe nach der Wirtschaft notig war.

Bald ist die 100-jahrige Mexikanerin im Begriff, das Erhalten der Bildung fortzusetzen.