Die Freundschaft mit den Folgen

Dreizehn Jahre ruckwarts heutzutage hat sorokassemiletni der Buchhalter aus Grobritannien vom Sperma der an der Kinderlosigkeit leidenden Freundin von der Lesbe mitgeteilt. Daraufhin hat die Frau dwojnju geboren. Aber, wie Daily Mail, anstelle der Dankbarkeit fur die Mutterschaft die Frau mitteilt, die sich jetzt dreiig sieben, entschieden hat, vom Spender die Alimente zu erheben. Das Gericht hat die Lesben engagiert.

Ich und meine Freundin planten nicht, die allgemeinen Kinder zu fuhren, – hat der Buchhalter nach dem Gericht erklart. – wenn bei uns ist die Idee entstanden, dass ich fur meine Freundin ein Spender des Spermas werden konnte, es wurde als nette freundschaftliche Dienstleistung vorgestellt. Jedoch hat sich nach viel Jahren die Sache fur mich vom nachtlichen Alpdruck umgewandt, – sagt der Buchhalter.

Ich empfinde mich vom Opfer der Erpressung, in dem die tatige Teilnahme den Staat ubernommen hat! – erganzt der Mann. Er bedauert, dass vor der Erweisung der bekannten sehr eigentumlichen freundschaftlichen Hilfe den entsprechenden juristischen Vertrag nicht aufgemacht hat. Es hatte es von den Alimente befreit.

Jetzt muss er das Geld auf den Inhalt der Madchen zahlen, die der Buchhalter fast zehn Jahre nicht sah, teilt NEWSru.com mit.