Die neue Konzeption

Der bekannte britische Illusionist und Hypnotiseur Derren Braun, fuhrt spezprojekty im Fernsehsender Channel 4 mehr zehn deren Jahre, wird das Publikum von der Sitzung der Hypnose mit dem Homosexuellen diesmal verwundern. Von seiner Aufgabe wird den Mann in seiner nicht traditionellen Orientierung vom Gegenteil uberzeugen. Er plant diesen Trick prowernut und mit geterosseksualom, es in den Schwulen gewandt, teilt NEWSru.com mit.

Die neue Konzeption der Show 41-jahrig gipnotesera davon ist interessanter, dass Derren Braun – der Schwule. Wie die Ausgabe bemerkt, hat er den Kamin-Aus vier Jahre ruckwarts begangen. Irgendwie habe ich nachgedacht, warum fur die Grundlage das Thema der Homosexualitat nicht zu nehmen. Meiner Meinung nach, es soll interessant sein, – hat Braun eingestanden.

Braun hat sich gewohnt, das Publikum von den Tricks zu provozieren. Jede seine Show fangt mit einfach, aber bis jetzt nicht der erratenen Brennpunkte an. Er zieht aus der Karte auf gut Gluck eine Karte vom Hemd nach oben heraus und bittet jemanden aus anwesend, eine beliebige Karte zu nennen. Wenn Braun die Karte, es immer gerade vorfuhrt, die der Freiwillige genannt hat. Ich befehle dem Menschen innerlich, gerade jene Karte zu nennen, die ich in der Hand halte, – erklart das Geheimnis des Tricks der Illusionist.

Aber bolschej die Popularitat bei den Fans Brauns benutzen seine Sitzungen der Hypnose. Im Verlauf der letzten Show Apokalypse, verbunden zu Ende des Lichtes, das majja angeblich ankundigten, hat er den Assistenten Stephan gezwungen, der nicht den Sinn in den Leben sah, daran nachzuprufen, was auf die Erde den Meteorit und den Planeten gefallen ist griffen den Zombie an. Da die Show sorgfaltig geplant wurde, ist Stephan im Spital aufgewacht, denkend, dass er einer weniger Rettender. Hinter den Handlungen des Helden, die das Leben allmahlich umwertete, beobachteten, 2,3 Million Zuschauer.

Im Verlauf anderer Experimente zwang Braun die Menschen, den Kastenwagen unter Ausnutzung der Spielwaffen zu stehlen, den sie fur die Gegenwart hielten, flosste dem Menschen, furchtend ein, zu fliegen, dass er das Flugzeug aufgesetzt hat, zwang den Freiwilligen, daran nachzuprufen, dass er Schriftsteller Stephan Fraja getotet hat, es wird auf der Webseite des Zauberkunstlers angewiesen. Den Ruhm ihm hat der Trick das russische Roulett gebracht, den er auf sich im Ather des Fernsehens in 2003 demonstriert hat und den mehr drei Millionen Menschen beobachteten.

Braun hat an den Kopf den Revolver mit einer Patrone herangestellt, in welchen er der Zelle nicht wissend, und druckte auf den Hahn, sich auf die Intuition verlassend. Er hat ubergelebt, obwohl der Brennpunkt nicht ganz gegangen ist so, wie es eingeplant war. Der Helfer Brauns aus der Zahl der Zuschauer sollte die Zahlen laut deklamieren, die die Zellen der Trommel durchnummeriert waren. Und nach den Schattierungen der Stimme des Assistenten sollte der Illusionist erraten, in welcher Zelle das Geschoss liegt. Auf die dritte Rechnung hat er die Pistole vom Kopf entfernt und hat es in den Sandsack gerichtet, aber des Schusses hat nicht geklungen. Auf das funfte Mal hat er selb gemacht, und hat erraten.

Dann hat in die Redaktion des Fernsehsenders neben 700 Klagen gehandelt, die den Trick mit den Waffen tadeln. Jedoch waren so Braun, sein Ziel die Sensationen niemals und epatasch – es interessierte die Dramatik der gewahlten Sujets.