Die unbekannten Talente

Die Nachrichtenagentur Nowosti an der Schwelle stellt sieben – aus einer Menge – der Frauen-Astronomen, der Physiker, der Biologen und der Mathematiker des Internationalen weiblichen Tages vor, die vollkommen verdienen, um nicht weniger beruhmt, als Sophja Kowalewski und mythologische Marija Kjuri zu sein.

Die amerikanische Forscherin der Sterne Sessilija Pejn
Britin Sessilija Pejn (1900-1979) hat Cambridge beendet, wo Physik studierte, jedoch hat die Stufe nicht bekommen — eines der groten weltweiten wissenschaftlichen Zentren hat begonnen, ihren Frauen nur in 1948 zu verleihen. 19-jahrigen Pejn so hat die Vorlesung Astronomen Arthur Eddingtona uber seine Beobachtungen der Sonnenfinsternis beeindruckt, dass sie sich entschieden hat, Astronom zu werden. Aber der Chancen, wonach jenes zu streben sie war in der Heimat sah nicht und in 1923 ist in den USA gefahren, wo zu Harvard gehandelt hat.

Sessilija Pejn hat sich als den ersten Menschen in der Geschichte Harvards erwiesen, bekommend die Stufe PhD nach Astronomie — konnte der wissenschaftliche Leiter des Madchens einfach einen Lehrstuhl innehabend Physik nicht uberzeugen, ihr die Stufe auf diesem Gebiet zu verleihen. In der Dissertation Pejn hat zum ersten Mal vorgefuhrt, wie die spektralen Klassen der Sterne und ihre Temperatur verbunden sind, sowie hat revolutionar fur jene Zeit die Annahme daruber gemacht, dass die Sterne hauptsachlich aus dem Wasserstoff bestehen und nach der chemischen Verbindung stark sind den Planeten nicht ahnlich. Diese Idee schien allem so unglaublich, dass die alteren Kollegen Pejn uberzeugt haben, im Schluss der Arbeit fertigzuschreiben, dass die bekommenen Ergebnisse fast sicher nicht richtig sind.

Sessilija setzte die wissenschaftlichen Forschungen lebenslang fort, es ist zuerst selbstandig, und dann und mit dem Mann, dem Astronomen und russischen Emigranten Sergej Gaposchkinym. Fast 10 Jahre fuhrte nach dem Abschluss der Aspirantur Pejn die Beschaftigungen und beschaftigte sich mit der wissenschaftlichen Arbeit tatsachlich umsonst, tschisliwschis nur vom technischen Assistenten des Leiters, weil die Frau vom Professor nicht einstellen konnten. Dieses Amt Sessilija hat nur in 1956 — zum ersten Mal in der Geschichte Harvards bekommen. Einer der groten Astronomen des XX. Jahrhunderts, Pejn-Gaposchkina wurde kein Mitglied der amerikanischen Nationalen Akademie der Wissenschaften.

nejrobiolog und Pharmakologen Kendis Pert
Die Geschichte amerikanisch nejrobiologa und Pharmakologen Kendis Pert, die jetzt 66 Jahre, etwas der Geschichte ihres anderen beruhmten Kollegen, Rosalind Franklin, der dunklen Lady von DNS, aber mit etwas anderem Finale ahnlich ist. In 1972 Pert, aspirantkoj der Medizinischen Universitat Jones Chopkinsa seiend, hat die Existenz opioidnych der Rezeptoren — nach ihren eigenen Wortern, trotz den Hinweisen des wissenschaftlichen Leiters Solomona Snajdera aufgedeckt, der Pert vom Projekt nach den Monaten der misslungenen Experimente abgenommen hat.

Snajder und setzten Pert irgendwelche Zeit die revolutionaren Forschungen zusammen fort. Jedoch haben in 1978 den Laskerowski Preis, amerikanischen Nobel, fur die Eroffnung dieser Rezeptoren und der naturlichen Drogen, endorfinow, nur ihr wissenschaftlicher Leiter und zwei anderer Gelehrter, die Briten John Chjus und Hans Kosterliz bekommen. Zorniger Pert hat die Massenmedien erklart, dass sie gerade deshalb, weil sie die Frau ignoriert haben. Die Losung des Komitees des Preises so hat sie stark gekrankt, dass als Ergebnis Pert, nach einigen Versionen, die Verleihung den Kollegen des Nobelpreises sogar behinderte.

Der Autor des Artikels in der Zeitschrift Essays of an Information Scientist hat vom 1979 versucht, aufzuklaren, ob Pert und einiger anderer Gelehrter wirklich ist haben vom Preis benachteiligt, die Daten uber die wissenschaftlichen Publikationen nach diesem Thema verwendend. In der Notiz heit es, dass Kendis Pert der offiziellen Anerkennung des Beitrags , jedoch nach Meinung des Autors offenbar verdiente, haben ihre diese Anerkennung aller Wahrscheinlichkeit nach nicht wegen des Fubodens entzogen — Pert warnuraspirantkoj,dem jungerenMitglied der wissenschaftlichen Gruppe einfach. Nichtsdestoweniger, des Ruhmes Kendis Pert hat — der Autor mehr gestrebt als 250 wissenschaftlicher Arbeiten und des beruhmten Buches Molekul der Emotionen , jetzt entwickelt sie in der privaten Gesellschaft den Impfstoff von WITSCH.

Der Astronom Karolina Gerschel
Groen Astronomen William Gerschelja, des Entdeckers des Urans und gleichzeitig des Komponisten, der die 24 Sinfonien schrieb, wissen viele — schlielich, das kosmische Teleskop Гершель zeigt sich vom Gast der Rubriken der wissenschaftlichen Neuheiten oft. Zugleich, bei weitem wissen alle, dass in Wirklichkeit der Apparat zu Ehren der Gegenwart wissenschaftlich des familiaren Werkvertrages genannt ist — lebenslang arbeitete neben William seine jungere Schwester Karolina, die erste Frau in der Geschichte Astronomie, offnend den Kometen.

Schreiben, dass Karolina Gerschel (1750-1848) an den Flecktyphus in 10 Jahre krank geworden ist und fur immer blieb klein von Wuchs — deshalb die Familie hat verzweifelt, sie zu verheiraten und hat entschieden, dass Karolina nach dem Haus aufwarten wird. Stattdessen ist in 1772 das Madchen aus verwandtem Hannover zum Bruder zu Grobritannien abgefahren, und fur die Folgenden das halbe Jahrhundert hat sich Astronomie fur beiden aus dem neugierigen Hobby in die Sache des ganzen Lebens verwandelt. Es ist interessant, dass sich zuerst Karolina nur mit der technischen Arbeit mit den Teleskopien und den astronomischen Katalogen beschaftigte, aber dann der Bruder hat bestanden darauf, dass sie auch begonnen hat, die Beobachtungen zu fuhren. Diese Beobachtungen im Endeffekt haben sie zur goldenen Medaille und der Ehrenmitgliedschaft der Koniglichen astronomischen Gesellschaft eben gebracht.

Der Mathematiker und der Astronom Mary Somerwill
Junge Mary Somerwill (1780-1872) hat die Stunde der Mathematik des Bruders einmal abgehorcht und hat auf die Frage geantwortet, die er, bekampfen nicht konnte. So hat offenbar, die wissenschaftliche Karriere des schottischen Mathematikers und des Popularisators der Wissenschaft, zweiten in der Geschichte Britannien der Frau-gelehrten, die die offentliche Anerkennung bekam (nach Karolina Gerschel) eben angefangen.

Somerwill hat die Beruhmtheit nicht nur den eigenen mathematischen Arbeiten, sondern auch den sehr qualitativen Ubersetzungen, insbesondere von der Ubersetzung des beruhmten Traktats Laplassa Uber die himmlische Mechanik bekommen. Eine der Publikationen Somerwill, wie es angenommen wird, hat auf die Gedanken in der moglichen Existenz hinter dem Uran nicht des in jenen Moment bekannten Planeten Johns Adamsa gerichtet, der im Endeffekt, neben Urbenom Lewerje und Johann Galle, den Vater des Neptuns angenommen wird.

Mary Somerwill, moglich, jenen nicht leitend, hat und noch eine grandiose Rolle in der Geschichte der Wissenschaft gespielt: Anfang Juni 1833 gerade wird sie, wie angenommen, hat mit Kollegen Charles Bebbidschem die 18-jahrige Schulerin — Adu Lawlejs bekannt gemacht.

Der Geologe Natalia Sarsadski
Die Namen der sowjetischen Geologen Natalia Nikolajewny Sarsadski und Larissa Anatoljewny Popugajewoj wohlbekannt in Jakutien, doch gerade von ihm ist die Region von einem der heutigen Hauptreichtumer — die Diamanten verpflichtet. Die Kollegen und die Freundinnen, Sarsadski und Popugajewa in 1950 Jahren, nach dem Wesen, haben die Situation in weltweit almasodobywajuschtschej die Industrien der grundlichen Weise geandert, angeboten und in der Praxis die Weise der Suche kimberlitowych der Horer — der riesenhaften Bildungen in der Erdrinde, gefullt kimberlitom, der Bergart gepruft, die die Diamanten enthalt.

Natalia Sarsadski (97 Jahre) hat bei der Suche der Diamanten angeboten, auf das sie oft begleitende Mineral pirop zu orientieren, wofur hat die Methode den Titel piropowaja die Aufnahme bekommen. Im Sommer haben 1954 Sarsadski angeboten, zu fahren, die Idee in den Feldern zu Jakutien zu prufen, jedoch wurde der Geologe Mutter ganz vor kurzem und hat anstelle sich den Kollegen, Larissa Popugajewu (1923-1977) abgesandt. Im Endeffekt hat gerade Popugajewa zusammen mit dem einzigen Partner Fjodor Belikowym am 21. August 1954 erste in der UdSSR kimberlitowuju den Horer das Wetterleuchten aufgedeckt.

Das Schicksal der Kollegen-Geologen hat sich schwierig erwiesen. Sofort haben nach der Ruckfuhrung aus der Expedition Larissa Popugajewu, der sich tatsachlich verschlossenen in jakutischen Siedlung erwies, den Drohungen und den Beleidigungen nachdatiert gezwungen, den Arbeitsplatz, wofur ihre Kollegen in Leningrad zu ersetzen, einschlielich Sarsadski, beschuldigten sie der Unanstandigkeit. Weder Sarsadski, noch Popugajewa sind in die Liste der Preistrager des Leninski Preises 1957, der verliehen ist fur die Eroffnung des industriellen Vorkommens der Diamanten geraten, und die verdiente Anerkennung hat sie nur spater gefunden.

Die amerikanische Schauspielerin des Kinos, sowie Erfinder Chedi Lamarr
Chedi Lamarr (1913-2000) — das anschauliche Beispiel, wie sich das Schicksal der beschenkten Frau unerwartet bilden kann. Chedwiga Eva Marija Kisler hat die Karriere der Schauspielerin in Europa mit dem Spielfilm das Exbecken 1933 begonnen, wo nicht nur entkleidet abgenommen wurde, sondern auch hat den Orgasmus auf die Kamera dargestellt — das heit hat sich ganz ungeahnt fur jene Zeit der Freiheit gegonnt. In Paris hat das Madchen einen der Grunder der Filmgesellschaft MGM von Louis Majerom kennengelernt, der sie gemietet hat und hat uberzeugt, das Pseudonym zu nehmen.

In den USA hat Lamarr den Sternweg fortgesetzt, fast in 20 Filmen eine nur MGM abgenommen geworden. Jedoch war die schonste Frau Europas auch matematitscheski beschenkt: zusammen mit dem Nachbarn, Komponisten Dschordschem Antejlom, Lamarr hat das System der Verbindung mit sogenannt von den springenden Frequenzen, besser geschutzte vor dem Abfangen des Signals oder der Entstellung erfunden. Lamarr und haben Antejl das Patent auf das geheime System der Verbindung in 1942 bekommen.

Lamarr rechnete, dass ihre Erfindung die USA den Vorteil im Krieg geben wird, das Entdecken der radiogesteuerten Torpedos erschwert. Die 29-jahrige Frau wollte sich an den Nationalen Rat der Erfinder anschlieen, aber angeblich hat in die Antwort das hofliche Lacheln und den Vorschlag bekommen, den Nutzen der neuen Heimat zu bringen, fur die Obligationen der Kriegsanleihe werbend. Heute liegt die Erfindung Lamarr und Antejlja fur die Technologien, die in der mobilen Telefonie breit verwendet werden, Wi-Fi und GPS zugrunde, und die historische Heimat Chedi, Osterreich, neben Deutschland und der Schweiz bemerkt den nationalen Tag des Erfinders am 9. November — im Tag ihrer Geburt.