Wi-Fi

Der israelische thematische Park Kfar Kedem, der das Alltagsleben altertumlichen Judaas reproduziert, hat die Exkursionsesel, die die Besucher nach den Territorien befordern, mit den drahtlosen Punkten des Zuganges ins Internet ausgestattet, teilt die Nachrichtenagentur Nowosti mit der Verbannung auf Israel Hayom mit.

Eine der Unterhaltungen des Parks, der auf den Hugeln Galilaas gelegen ist, meint die Reise mit dem Esel von der Dauer von der halben Stunde bis zur Stunde. Damit die Besucher die Fotografie in Facebook operativ beladen konnten oder, von den Eindrucken in Twitter mitteilen, hat sich die Verwaltung des Parks entschieden, auf uprjasch der Tiere routery Wi-Fi zu unterbringen.

Bei uns nur 30 Esel und funf von ihnen mit dem drahtlosen Internet. Wir werden anschauen und wir werden uns entscheiden, ob man grosser ausstatten muss, – erzahlt der Manager des Parks Menachem Goldberg.

Seinen Worten nach werden im Park solche Punkte des Zuganges, wie auch im lokalen offentlichen Verkehr verwendet.

Israel Hayom berichtet den Mechanismus einer Ernahrung der Internet-Ausrustung, jedoch der mittlere Punkt des Zuganges 3G, austeilend das mobile Internet durch Wi-Fi nicht, konsumiert die Macht, die man mit der kleinen sonnigen Batterie abdecken kann.